SAG JA ZU

Zadar

Zadar ist die Stadt der Romantik und Liebe, ein Ort der Leidenschaft und des Geistes! Es ist eine Stadt, die nicht zögert, neue Kunstformen und Ideen zu erkunden, um ihre herausragende Lage und Umgebung sowie ihren großartigen Bau zu unterstreichen. Zadar ist sowohl eine ruhige Gemeinschaft als auch ein dynamisches, modernes Zentrum, in dem jeder mit offenen Armen empfangen wird. Es ist eine Stadt, die alle verliebten Besucher in bester Erinnerung behalten!

NICHT VERPASSEN

Genießen Sie einen Cocktail oder Kaffee mit Einheimischen in einem der vielen Cafés, Lounge-Bars oder Restaurants

Besuchen Sie einige der nahen gelegenen Inseln mit der Fähre oder mit einem Schnellboot und schwimmen Sie im kristallklaren blauen Meer

Hören Sie das Rauschen der Wellen und bewundern Sie den "schönsten Sonnenuntergang der Welt" (A. Hitchcock)

Sehenswürdigkeiten

Denkmal der Sonnenanbetung und Meeresorgel

Eine einzigartige Licht- und Musikshow, die von der Natur erzeugt wird

Zuerst müssen Sie die MEERESORGEL kennen lernen - ein künstlerisches Musikobjekt und ein experimentelles Musikinstrument, das wunderschöne Klänge und Melodien durch die Kraft der Meereswellen erzeugt. Die Installation sieht aus wie eine Reihe breiter Stufen, die zum Meer führen. Darunter verbirgt sich jedoch eine erfindungsreiche Konstruktion. Der berühmte Architekt Nikola Bašić hat dieses geniale System aus Resonanzkammern erfunden, das synkopierte und immer wieder neue Melodien produziert.
Neben der Orgel befindet sich das Kunstwerk SONNENANBETUNG (Pozdrav suncu – zu dt. Gruß an die Sonne) - eine weitere Installation dieses genialen Architekten, welche die menschliche Kommunikation mit der Natur symbolisiert. Dieses aufregende Denkmal besteht aus 300 mehrschichtigen, gläsernen Solarzellen, die tagsüber die Sonnenenergie auffangen und nach Sonnenuntergang eine Lichtshow am Meer erzeugen. Beide Installationen sind ein Genuss für alle Ihre Sinne.

Restaurants und Bars

Hedonismus auf Schritt und Tritt

Erfahren Sie bei jedem Schritt durch Zadar etwas über lokale Speisen und Rituale - über bunte Marktplätze, hausgemachte Speisen, frische mediterrane Zutaten und über stundenlanges gemütliches Beisammensein bei einer Tasse Kaffee. Die lebhafte Atmosphäre im Zentrum von Zadar, mit den vielen Restaurants, Bars, Cafés und Bäckereien, macht Ihren Aufenthalt zu einem äußerst angenehmen Erlebnis. Dieses stimmungsvolle, malerische Viertel ist der älteste Teil von Zadar, ein Ort, an dem Gegenwart auf Vergangenheit trifft. Spazieren Sie durch zahlreiche enge gepflasterte Gassen und über wunderschöne, malerische Plätze. Wenn Sie sich ausruhen möchten, besuchen Sie eine traditionelle Taverne mit lokalen Köstlichkeiten. Folgen Sie dann dem Beispiel der Einheimischen - finden Sie Ihren Lieblingsplatz und erleben Sie das wunderbare Gefühl, dass Kaffee trinken nicht nur eine Gewohnheit ist, sondern ein nahezu heiliges Ritual. Die Einheimischen trinken ihren Kaffee gerne stundenlang. Kosten Sie die lokalen, leckeren und frischen mediterranen Gerichte, verkosten Sie einige der besten Weine der Region, finden Sie das beste Eis der Stadt oder - genießen Sie einfach die bezaubernde Atmosphäre.

Von der UNESCO Geschützte Festungen

Fühlen Sie sich wie ein Ritter!

Werden Ihnen die Stadtmauern so zusagen, wie Sie UNESCO gefallen haben? 

Zadar war einst die größte Festungsstadt der Republik Venedig und die Stadtmauer war ein wichtiger Teil eines wohl durchdachten Verteidigungssystems.Die Stadtmauer von Zadar wurde im Jahr 2017 zusammen mit fünf weiteren Bestandteilen der venezianischen Verteidigungsanlagen aus dem 16. und 17. Jahrhundert, die im heutigen Kroatien, in Italien und in Montenegro liegen, in die Liste der UNESCO-Welterbestätten als ein herausragendes Monument des "alla moderna" maritimen Festungsplans aufgenommen. Das Landtor (Porta Terraferma) ist der eindrucksvollste Teil der Mauer. Dieser im Jahre 1543 erbaute historische Haupteingang in die Stadt ist ein Werk des berühmten venezianischen Baumeisters Michele Sanmicheli. Dieses Tor gilt als eines der schönsten Denkmäler der Renaissance in ganz Dalmatien. Es hebt sich durch seinen Triumphbogen, seinen zentralen Durchgang und die beiden kleineren Seitenbögen für Fußgänger hervor. Erkunden Sie Geschichte auf eine ganz neue Weise!

Hl. Donatus - Entdecken Sie 3000 Jahre Geschichte

Lernen Sie das Wahrzeichen von Zadar kennen - die Kirche des Hl. Donatus und reisen Sie durch die Zeit.

Die Hl.-Donatus-Kirche (Sveti Donat) ist eine bewundernswerte Kirche aus dem 9. Jahrhundert. Diese Kirche ist das größte vorromanische Bauwerk in Kroatien und auf jeden Fall einen Besuch wert!Diese als Rundbau errichtete Kirche ist 27 m hoch und 22 m breit, hat eine spezielle zylindrische Form, einen zweiteiligen Innenraum und zeichnet sich durch ihre Originalität aus. Heute dient sie meist als der beste Platz, um mittelalterliche Musik und Renaissancemusik zu hören.

Sie ist ein einzigartiges Beispiel für die Architektur der Karolingischen Renaissance und gilt als das bedeutendste Bauwerk dieser Art in Europa. Die meisten ihrer Verzierungen stammen aus den Ruinen des nahen gelegenen römischen Forums. Das Forum wurde im Auftrag des ersten römischen Kaisers Augustus in der Zeit vom 1. Jahrhundert v. Chr. bis zum 3. Jahrhundert n. Chr. gebaut. Dieses prunkvolle Bauwerk war ein aufwendiger Komplex von Tempeln und Kolonnaden, mit einer Säule, die bis heute stolz und unberührt hervorragt. Machen Sie hier spektakuläre Fotos!

Entdecke mehr

1 of 7
alt

Streetstyle in Zadar

Kalelarga

Kalelarga, auch als Široka ulica (Breite Straße) bekannt, ist die beliebte Flaniermeile der Stadt. Sie ist wahrscheinlich älter als die Stadt selbst! Sie führt von Osten nach Westen und folgt dem Verlauf der römischen Hauptachse (Decumanus Maximus). Für viele ist Kalelarga ein Ort der Unterhaltung und Entspannung, der Prozessionen und Feiern.

alt

Lernen Sie die Riva kennen

Riva - die Seepromenade

Diese schöne Seepromenade wurde 1874 erbaut und bietet einen atemberaubenden Blick auf den Kanal von Zadar und die benachbarten Inseln. Sie ist ein beliebter Treffpunkt der Einheimischen. Hier können Sie den kostbaren mediterranen Brauch dolce far niente – das süße Nichtstun - genießen!

alt

Bring mich zur Kirche!

Bischofskomplex

Oder noch besser - zum ganzen Kirchenkomplex. Der Bischofskomplex von Zadar besteht aus dem römischen Forum, der Kathedrale der Hl. Anastasia (Katedrala sv. Stošije) , dem Erzbischofspalast, der St.-Donatus-Kirche, dem Seminar Zmajević, der griechisch-orthodoxen Kirche des Hl. Elias (Crkva sv. Ilije), dem Benediktinerkloster und aus mehreren anderen Bauwerken. Für so manchen goldenen Moment besuchen Sie die Dauerausstellung der Kirchenkunst - Gold und Silber von Zadar!

Stories

Prev Next

Menschen die Kaffee lieben

Zuallererst – der Kaffee!

Sind Sie gerade angekommen? Sind Sie eben aufgestanden? Brauchen Sie etwas Ruhe? Was auch immer, zuallererst – der Kaffee. Sie sind in Kroatien! Kaffeeliebhaber, Sie haben Ihr Paradies gefunden!

Prev Next

Cika und Benediktinerinnen

Historische Reichtümer, die wertvoller sind als Silber und Gold

Sie dürfen sich die Dauerausstellung Gold und Silber von Zadar nicht entgehen lassen. Wenn Sie dann dort sind, suchen Sie auch gleich nach einem anderen Schatz – nach der Geschichte hinter der Geschichte.

Prev Next

Der schönste Sonnenuntergang

Ein Sonnenuntergang, der schöner ist als jeder Film

Wenn Sie uns nicht glauben, hören Sie auf Alfred Hitchcock. Einer der berühmtesten Regisseure der Welt sagte, der Sonnenuntergang in Zadar sei der schönste der Welt. Überzeugen Sie sich selbst! 

Prev Next

Barkajoli von Zadar

Die romantischste Art, Zadar zu sehen

Um eine Gondelfahrt zu genießen, müssen Sie nicht nach Venedig fahren, denn die städtischen Barkajoli werden Sie ans andere Ende der Altstadt und damit in die Vergangenheit führen.

Prev Next

Hl. Simeon

Legendärer Heiliger

Es ist, bei allem, was uns heilig ist, eine ganz erstaunliche Geschichte! Erfahren Sie mehr über den hl. Simeon (Šimun) und seine Geschichte über Zadar!

Geschichten

alt

Menschen die Kaffee lieben

Zuallererst – der Kaffee!

Sind Sie gerade angekommen? Sind Sie eben aufgestanden? Brauchen Sie etwas Ruhe? Was auch immer, zuallererst – der Kaffee. Sie sind in Kroatien! Kaffeeliebhaber, Sie haben Ihr Paradies gefunden!

Zadar ist eine Stadt der Menschen, eine Stadt von Menschen und eine Stadt für Menschen. Sie ist das Zuhause eng miteinander verbundener Gemeinschaften, die Kultur und Tradition wertschätzen und ein tiefes Interesse daran haben, zu jeder Gelegenheit soziale Kontakte zu knüpfen. Diese liebenswerten und offenen Menschen verbringen ihren freien Nachmittag gerne mit Freunden bei einem Kaffee an der prächtigen Seepromenade, genießen die warme Umarmung der heißen Sonne, bewundern die Schönheit des offenen Meeres und plaudern über ein gemeinsames Thema aus dem Alltag. Sie erzählen gerne auch die ein oder andere Geschichte, mit welcher sich der Besucher dann bei seinem Spaziergang entlang der beliebtesten Straße von Zadar, der berühmten Kalelarga, eine Weile beschäftigt. So fühlt er den Puls der Stadt. In ihren Augen glitzert eine herrliche Freude, wenn sie in erstklassigen lokalen Restaurants speisen, hervorragende Kulturstätten oder die lebhafte Clubszene erkunden und vor einzigartiger Lebenskraft strahlen. Die Einwohner von Zadar wissen die feinen Dinge im Leben zu schätzen und bezeugen den wahren Geist ihrer kostbaren und lebhaften Stadt. Kommen auch Sie, machen Sie mit und erleben Sie den Genuss des Wohlfühlens!

alt

Cika und Benediktinerinnen

Historische Reichtümer, die wertvoller sind als Silber und Gold

Sie dürfen sich die Dauerausstellung Gold und Silber von Zadar nicht entgehen lassen. Wenn Sie dann dort sind, suchen Sie auch gleich nach einem anderen Schatz – nach der Geschichte hinter der Geschichte.

Schätze wurde hier nicht von Königen und Kaisern aufbewahrt, sondern von Nonnen! Der Schatz der Vergangenheit von Zadar ist untrennbar mit dem Benediktinerinnenkloster der Hl. Maria und mit seinen Bewahrerinnen - den Nonnen - verbunden. Ihre gemeinsame Geschichte reicht bis in das Byzantinische Reich zurück. In der jüngeren Geschichte spielten die Benediktinerinnen erneut eine bedeutende Rolle, als sie während des Bombenangriffs der Alliierten im Jahre 1943 den Schatz in ein tiefes Loch unter dem Kirchturm verbargen. Viele der mit Liebe, Weisheit und Stolz aufbewahrten Gegenstände sind von großem Wert. Doch für die Einwohner von Zadar ist das sog. Kreuz der Äbtissin Cika am wertvollsten, obwohl es klein und nicht mit Juwelen verziert ist. Seit dem 8. Jahrhundert hat es für die hiesigen Menschen eine besondere Bedeutung. Finden auch Sie Ihren Lieblingsgegenstand in der Ausstellung, während Sie sich die Geschichte über den Schatz erzählen lassen. 

alt

Der schönste Sonnenuntergang

Ein Sonnenuntergang, der schöner ist als jeder Film

Wenn Sie uns nicht glauben, hören Sie auf Alfred Hitchcock. Einer der berühmtesten Regisseure der Welt sagte, der Sonnenuntergang in Zadar sei der schönste der Welt. Überzeugen Sie sich selbst! 

Nach einem langen Stadtrundgang wird Ihnen am Abend der schönste Anblick aller Zeiten gewissermaßen als Belohnung geschenkt - der Sonnenuntergang von Zadar. Der weitaus beste Ort, um ihn zu erleben, ist am Meer, entlang der Promenade. Sie können ihn fotografieren, aber es ist noch besser zu versuchen, ihn so gut wie möglich in Erinnerung zu behalten, da Fotos und Wörter ihn nicht ausreichend beschreiben können. Begeben Sie sich danach zur modernen Lichtinstallation, die wir „Die Sonnenanbetung“ oder „Gruß an die Sonne“ nennen. Die Sonne füllt sie tagsüber mit Energie und nachts strahlt sie diese Energie als ein Spiel des Lichts wieder aus. In Zadar weiß man, warum die Sonne im Mittelpunkt (der Aufmerksamkeit) steht.

alt

Barkajoli von Zadar

Die romantischste Art, Zadar zu sehen

Um eine Gondelfahrt zu genießen, müssen Sie nicht nach Venedig fahren, denn die städtischen Barkajoli werden Sie ans andere Ende der Altstadt und damit in die Vergangenheit führen.

Die Barkajoli sind eines der bedeutendsten Symbole von Zadar. Es ist eine alte Ruderertradition, die seit 800 Jahren vom Vater auf den Sohn weitergegeben wird! Die beliebten Barkajoli haben alle Herausforderungen der modernen Zeit und der turbulenten Ereignisse überstanden. Heute befördern sie ihre treuen Passagiere in nur anderthalb Minuten und passieren lediglich 71 m zwischen den zwei Stadthäfen. Obwohl nur wenige Barkajoli geblieben sind, sind sie sehr stolz auf ihre Berufung, die seit dem 14. Jahrhundert von Generation zu Generation weitergegeben wird. Viele fahren mit ihnen, um Zeit zu sparen, aber das Fahren in der Barke bietet viel mehr. Es ist, als ob Sie Zadar nicht besucht hätten, wenn Sie nicht mit der Barke gefahren sind. Erleben Sie Zadar aus einer anderen Perspektive!

alt

Hl. Simeon

Legendärer Heiliger

Es ist, bei allem, was uns heilig ist, eine ganz erstaunliche Geschichte! Erfahren Sie mehr über den hl. Simeon (Šimun) und seine Geschichte über Zadar!

Die Legende besagt, dass im Jahre 1203 ein Kaufmann, der den Leichnam des hl. Simeon aus dem Heiligen Land nach Venedig überführen sollte, Zuflucht vor einem Sturm in Zadar suchte. Dort wurde er krank. Er enthüllte nicht, wessen Leichnam er überführte, aber bevor er starb, soll er den Nonnen doch einiges offenbart haben. Deshalb beschlossen die Priester, den Leichnam auszugraben. Zur gleichen Zeit hatten drei städtische Fürsten den gleichen Traum - dass am Morgen darauf der Leichnam des hl. Simeon ausgegraben wird. Der heilige Simeon wird seither in Zadar verehrt. Der Schrein des hl. Simeon, ein Meisterwerk mittelalterlicher Kunst, ist ein rechteckiger Sarkophag aus Zedernholz in Form einer Truhe, die mit silbernen und vergoldeten Platten bedeckt ist und angeblich die Überreste des hl. Simeon, des Gottessehers, bewahrt. Der Tag des hl. Simeon wird am 8. Oktober gefeiert. An diesem Tag wird die Truhe geöffnet und die Mumie des Heiligen ist eine Woche lang für die Öffentlichkeit sichtbar. Die Kirche des hl. Simeon können Sie natürlich an jedem Tag im Jahr besuchen.