Lernen Sie Handwerk und Bräuche der Einheimischen kennen

Handwerk und Brauchtum

Homepage Erleben Sie Geschichte und Kultur
  • Handwerk und Brauchtum
  • Die Menschen dieser Region heben sich seit Jahrhunderten dadurch heraus, dass sie ausgezeichnete und flinke Boote wie die Condura Croatica für Könige und deren Flotten bauten, wunderschöne zierliche Spitze für Königinnen und Hofdamen nähten, reichhaltige und köstliche Speisen zubereiteten und reines Meersalz für alle ernteten. Das immaterielle Erbe der Region ist bemerkenswert und offenbart bei jedem Schritt farbenfrohe Geschichten und interessante Rätsel der Vergangenheit. Kommen Sie und hören Sie den Menschen zu, die hier leben.

    Mirilo - Erfahren Sie mehr über einen speziellen Begräbniskult an Velebit-Pässen und dessen Hintergrundgeschichte!

    Wenn Sie im Velebit-Gebirge wandern, werden Ihnen an vielen Berghängen und Lichtungen einzigartige Miniaturdenkmäler auffallen. Sie werden Mirilo genannt und sollten Andenken an die im Gebirge Verstorbenen bewahren. Mirilo entstand zu einer Zeit, als die Velebit-Bevölkerung hauptsächlich in der Viehzucht tätig war und der Verstorbene zur Bestattung zu den Kirchen und Friedhöfen in den Dörfern getragen werden musste. Während dieser schwierigen Reise gab es eine Regel: Halt und Erholung gibt es nur einmal. An dieser Stelle konnte sich der Verstorbene von der Sonne verabschieden und es wurden seine Maße (mire) genommen wurden, wonach diese Totengedenkstätten auch benannt wurden.
    Diese seltsamen steinernen Gedenkstätten, die vom 17. bis zum 20. Jahrhundert angelegt wurden, können Sie auf steilen und rauen Bergwegen bei Starigrad und Ražanac finden. Als letzter Ruheort der Seele des Verstorbenen wurde diese Gedenkstätte künstlerisch geschmückt und sogar mehr als sein Grab verehrt!

    Tovareća mužika

    Tovareća Muzika

    Tovareća mužika ist eine eigenartige Art, Musik auf verschiedenen Arten von Trommeln und uralten mit Steinen gefüllten Eisenbehältern und mithilfe besonders attraktiver Hörner zu erzeugen. 

    Es ist ein Markenzeichen der Saljani und gilt heute als Teil des kroatischen immateriellen Kulturerbes. Tovareća muzika ist kein Witz, obwohl sie als solche begonnen hat. Im Jahr 1960 verspotteten nämliche einige der jungen Männer die späte Heirat einer örtlichen ältlichen Jungfer und spielten Musik auf den bereits erwähnten Gegenständen, die heute als Instrumente für Tovareća mužika bekannt sind. Der Rest ist Geschichte. Sie organisierten bald ihren ersten Auftritt, definierten eigene Regeln und entwarfen Kostüme. Der ansteckende Rhythmus trägt die größte Schuld daran, dass diese Musik meistens während der Saljske užance – einem Fest auf Dugi otok, einer Kombination aus Live-Musik, leckerem Essen und guter Unterhaltung, aufgeführt wird. Mit nur wenigen Auftritten wandert Tovareća mužika durch das ganze Dorf und alle hören das Heimatlied Budnica, das am Sonntagmorgen gespielt wird und auch die größten Schlafmützen weckt.

    Das Fest von Insel Iž

    Iž

    Die Kroaten sind bekannt dafür, dass sie Spaß und Feste lieben, daher hat jedes Dorf seine eigenen Feste. Die Feier auf Iž jedoch sticht sogar unter den Kroaten hervor. 

    Das Fest von Iž ist ein Sommerfest, an dem drei Tage lang Kulturprogramme, Sportspiele, Speisen, Getränke und viel gute Unterhaltung geboten werden. Die traditionelle Folklore der Insel Iž erreicht ihren Höhepunkt mit der Abschlussveranstaltung des Festivals - der Wahl des "Königs von Iž". Es ist ein alter Brauch, der noch auf die alte Tradition der römischen Bacchusfeste und Saturnalien zurückgeht. Die ältesten Menschen im Dorf ziehen Strohhalme (zbice) und wer den längsten zieht, wird "König". Der alte König läuft mit seinem in Trachten gekleideten Gefolge (svita), mit Liedern, Feuerwerk und Glockengeläut (luncijanje) in den Hafen von Veli Iž ein und dann wird auf der Bühne in einer Präsentation traditioneller Inselfolklore der neue König gekrönt. Natürlich gehört zu jedem guten Fest ein gutes Essen. Das bekannteste Gericht aus dieser Gegend ist iški lopiž, ein Fleischgericht mit Gemüse und aromatischen mediterranen Kräutern, dessen Besonderheit darin liegt, dass es in einem großen Tongefäß zubereitet wird - kein Wunder, denn diese Region ist für seine Tradition der Töpferei bekannt. Wenn Sie sich gut unterhalten möchten, fahren Sie in Richtung Iž!

    Bauernmarkt in Benkovac

    Benkovac Fair

    Wenn Sie ein authentisches und lebhaftes lokales Fest erleben wollen, müssen Sie zum Bauernmarkt nach Benkovac gehen.

    Der größte Bauernmarkt dieser Art in Dalmatien findet an jedem zehnten des Monats im Hinterland Dalmatiens, in der Ortschaft Benkovac statt. Dieser Bauernmarkt bietet alles Mögliche. Vor allem in den Sommermonaten wimmelt es nur so von Menschen und es wird eine Fülle und Vielfalt an heimischen Produkten angeboten. Zu finden sind auch Antiquitäten, Gebrauchsgegenstände und hausgemachte Spezialitäten wie Honig, Schnaps, Marmeladen, Gemüse und Obst. Wenn Sie ein Weinliebhaber sind, versuchen Sie, im September zu kommen, wenn der Schwerpunkt auf der Weinlese liegt. Zahlreiche Tiere verleihen diesem ohnehin farbenfrohen Getümmel eine besondere Stimmung. Auch wenn Sie nichts kaufen, lohnt es sich, diesen traditionellen Markt wegen seiner Atmosphäre zu besuchen. Dort gleich zu Mittag zu essen wäre auch nicht schlecht! Frische čevapčići, Hacksteaks (pljeskavice), über dem offenen Feuer in Kesseln gekochte Gerichte (kotlovina) oder Lamm vom Spieß ... Ein wahres Fest für alle Sinne.

    Erkunde mehr

    Religiöse Schätze

    Gott sei‘s gedankt für diese Kirchen!

    Religiöse Schätze

    Entdecke mehr
    UNESCO-Erbe

    Legendärer dalmatinischer Stein

    UNESCO-Erbe

    Entdecke mehr