Home > Info > Die Region von Zadar

Die Region von Zadar

Die Region von Zadar

Die Region von Zadar liegt im mittleren Teil der kroatischen Adria. Ihre Vielfalt verdankt sie ihrem verspielten Inselarchipel und dem kristallklaren blauen Meer, dessen Fläche genauso groß ist wie die Fläche des Festlands, dem fruchtbaren Hinterland Ravni kotari und den Gipfeln des Velebit-Gebirges, dem UNESCO Biosphären-Reservat. Der Reichtum der Natur und das angenehme Mittelmeerklima haben eine Vielzahl menschlicher Spuren und historischer Denkmäler hinterlassen. Lebendige Traditionen und Bräuche, das reichhaltige gastronomische Angebot und die Fülle an natürlichen Attraktionen bilden neben der Gastfreundlichkeit die touristische Besonderheit dieser Region. Die Verspieltheit des Meeres ist auf die besonders zergliederte Küste mit den etwa 300, in drei Reihen vorgelagerten Inseln, Felsen und Riffen, Kanälen, Buchten und auf die kleinen geschlossenen Meere zurückzuführen.
Das Klima ist durch mehr als 2500 Sonnenstunden und die Vegetation allein schon durch die 250 Pflanzenarten des Velebit-Gebirges bis hin zu solchen Pflanzen wie Oliven und Rebstöcken geprägt, die seit Menschengedenken hier zu Hause sind und die, wie es der griechische Historiker Thukydides sagte, die Menschen des Mittelmeers aus der Barbarei erhoben.
Zur Vielfalt entlang der 1200 km kurvenreichen Küstenlinie tragen auch der größte See und Naturpark Vransko jezero, die Perle des Karstes – der Fluss Zrmanja sowie das Velebit-Gebirge mit seinem 1700m hohen Sveto brdo (Heiliger Berg) bei, der wie ein Schutzwall über das Meer ragt.
Die Kultur und die Geschichte spiegeln sich in den vielen kleinen Städten wider, die an Zeiten vor dem Römischen Reich, dem Mittelalter und der Renaissance erinnern. Und von der Kreativität der heutigen Zeit zeugen am meisten die Meeresorgel und der Gruß an die Sonne, die von der jetzigen Generation als perfekte Ergänzung der vielen historischen Werke geschaffen wurden.