Home > Wohin > Attraktionen > Die Meeresorgel & Gruss an die Sonne

Die Meeresorgel & Gruss an die Sonne

Die Meeresorgel & Gruss an die Sonne Eine künstlerische Initiative, die weltweit ihresgleichen sucht

Eine künstlerische Initiative, die weltweit ihresgleichen sucht: an der Spitze der Zadar-Halbinsel präsentiert sich dem Besucher eine perfekte Harmonie aus Natur und menschlicher Kreativität – die Musik der Meeresorgel. In unmittelbarer Nähe des Anlegeplatzes für Kreuzfahrtschiffe bietet sich dem Zuschauer direkt am Ufer mit dem “schönsten Sonnenuntergang der Welt” ein einmaliges Konzert aus Wind und Wellen, das rhythmisch pulsiert und nie aufhört. Gleich nach ihrer Errichtung wurde die Meeresorgel zu einer erstklassigen Attraktion und zu einem festen Bestandteil jeder Stadtbesichtigung. Unter der Steintreppen verbirgt sich die mystische Formel eines Instrumentes, dessen Klang aus dem Stein kommt. Dieser Klang ist einmalig, denn er hängt von den Windverhältnissen bzw. davon ab, ob das Meer tobt oder still ist. Die Orgel war ein Projekt des Architekten Nikola Bašić aus Zadar unter Beteiligung vieler Fachleute. Der Gruß an die Sonne, ein weiteres Kunstwerk des Architekten Nikola Bašić, das sich direkt neben der Meeresorgel befindet, ist ein Lichtspiel im Rhythmus der Wellen. Dreihundert mehrlagige Glasplatten sind in einem Kreis mit 22 Meter Durchmesser angeordnet. Darunter befinden sich Photovoltaikmodule. Beim “schönsten Sonnenuntergang der Welt” werden diese aktiviert und lösen ein Lichtspiel im Rhythmus der Wellen und zum Klang der Meeresorgel aus. Neben diesem kleinen bunten Solarkraftwerk wurden im Ring um den Gruß an die Sonne die Namen der Heiligen von Zadar, der Festtage, die hier gefeiert werden, die Deklination und die Höhe der Sonne, die Sonnenstunden an diesem Tag und an diesem Ort eingetragen. Darüber hinaus reihen sich kleine Kreise als Symbole der Planeten des Sonnensystems aneinander.