Home > Wohin > Destinationen > Die Insel Pag

Die Insel Pag

Die Insel Pag Pag – die Insel der faszinierenden „Mondlandschaften“ und mit der am stärksten zergliederten Küste der gesamten Adria.

Pag – die Insel der faszinierenden „Mondlandschaften“ und mit der am stärksten zergliederten Küste der gesamten Adria. Zwischen den kilometerlangen Trockenmauern und alten Olivenhainen mit dem allgegenwärtigen Salbei-Aroma verlaufen zahlreiche Sand- und Kiesstrände. Die Wahrzeichen der Insel sind der bekannte Pager Schafskäse, der als einer der besten weltweit anerkannt ist, das Lammfleisch und die Pager Spitze, das Salz und der Weißwein Žutica. Der Ort Pag selbst ist ein typisches mittelalterliches Städtchen, das im Rahmen eines Projektes des genialen dalmatinischen Baumeisters Juraj Dalmatinac errichtet wurde. Vom Norden bis zum Süden trifft man inmitten der Steine auf Burgen und Kirchen, archäologische Fundstätten von der alten untergegangenen Cisa bis zur alten, aufgegebenen Stadt Pag. Die größte Saline, die jahrhundertelang das Leben der Menschen in diesem Gebiet geprägt hat, wird sich Ihnen in einem der malerischsten Panoramen überhaupt zeigen. Die vornehme Tracht der Stadt Pag und ihre zahlreichen Traditionen, die ungewöhnliche Sumpflandschaft Velo Blato bei Povljana und Kolansko Blato im Herzen der steinigen Insel, der Gesang und die nicht zu übertreffende Gastronomie gehören zu den traditionellen touristischen Attraktionen der Insel. Durch die lauten Partys für die Jüngeren im nördlichen Teil der Insel, in der Bucht Zrče, und das dort stattfindende bekannte Festival ist sie in ganz Europa bekannt geworden.